ThinkTank Szenarien für die Stadt von morgen – Food in the City

Die Veranstaltung «Food in the City» vom 27. September 2022 beschäftigt sich mit dem Einfluss der Produktion und Verwendung von Nahrungsmitteln auf die Stadt und die Gesundheit ihrer Bewohnenden.

Sie findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Szenarien für die Stadt von morgen» des ThinkTanks «Architektur & Stadtentwicklung» des CCTP statt. Ziel dieser Reihe ist es, unter dem Gesichtspunkt verschiedener «Drivers of change», wie z.B. Klimawandel, Migration, soziale Ungleichheit oder digitale Arbeitswelten spezifische Lösungen für den gebauten Siedlungsraum zu diskutieren.

Thema

Die Produktion und die Verwendung unserer Lebensmittel haben unmittelbaren Einfluss auf unser Leben in den Städten und auf unsere Gesundheit. Die Art und Weise wie wir Nahrungsmittel herstellen und konsumieren, ist ein Spiegel unserer Zeit: Sie beruht auf dem Grundsatz, dass Ressourcen wie Boden und Wasser unendlich zur Verfügung stehen und Wachstum grenzenlos ist. Dabei plündern wir hemmungslos unseren Planeten und gefährden sowohl unsere natürliche Lebensgrundlage wie jene, künftiger Generationen.
Zeit für einen Perspektivenwechsel – hin zu einer kreislauforientierten Lebensgestaltung!
Diese Aufgabe bietet Chancen für einen nachhaltigen Umbau unserer gebauten Umwelt hin zu einer grünen, gerechten und produktiven Stadt. Zusammen mit Expert*innen werden wir die Konsequenzen unserer Ernährung evaluieren und – durch die Betrachtung aus unterschiedlichen Optiken – Szenarien, Strategien und Gestaltungsmöglichkeiten für die kreislauforientierte Stadt von morgen ableiten.

Wann und Wo

27. September 2022
16:30 – 21:00 Uhr


NEST/Empa
Überlandstrasse 129
8600 Dübendorf

Lageplan (PDF)

Programm

  • Technically vs. Craft Food
    Patrick Zbinden
  • Urbane Essenspraktiken
    Julia von Mende
  • Kreislaufwirtschaft
    René Ziswiler
  • Moderator
    Peter Schwehr
  • Podium und Diskussion
  • Food Design Apéro
    Patrick Zbinden & Reto Gassler

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Einladung

PDF der Einladung downloaden

Referent*innen

Patrick Zbinden
Food Designer

Als Journalist und Dozent kennt er sich mit «New Foods» bestens aus. Darüber hinaus beschäftigt sich Zbinden mit der sensorischen Qualität von artisanalen Lebensmitteln. Er weiss, wie die Zukunft schmeckt und was uns in den kommenden Jahren im Magen liegt.
patrickzbinden.ch

Julia von Mende
Architekturtheoretikerin

Mende arbeitet am Institut für Europäische Urbanistik und forscht zu räumlichen Strukturen und Zusammenhängen von Alltagspraktiken wie Essen und Wohnen. In ihrer Dissertation untersuchte sie die Verräumlichung gegenwärtiger Essenspraktiken.
tinyurl.com/5rzs2jkz

René Ziswiler

Ziswiler ist Initiant und Präsident des Vereins «Zukunftsgemeinde». In enger Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und Gemeinden werden lokale, enkeltaugliche Lösungen entwickelt: «Wenn alle Dörfer und Städte nachhaltig sind, dann ist es die ganze Welt.»
zukunftsgemeinde.ch/wer

Reto Gassler
Food Designer
Gassler ist gelernter Koch mit
langjähriger Erfahrung in verschiedensten
gastronomischen Betrieben.
Zur Zeit studiert er an der New Design
University in St. Pölten Food & Design.
Gassler verbindet Kunst mit Genuss
und erschafft durch diese Kombination
neue Blickwinkel.
ndu.ac.at

Prof. Dr. Peter Schwehr
Architekt
Schwehr ist Professor an der Hochschule Luzern, Leiter Forschung Architektur und Leiter des Kompetenzzentrums Typologie & Planung in Architektur (CCTP). Forschungsschwerpunkte sind Transformationsstrategien von Gebäuden und Quartieren im Kontext nachhaltigen Bauens.
hslu.ch/cctp

Weitere Stories

Weitere Stories