Erarbeitung einer Geschäftsmodellinnovation für Plantea H2o

Erarbeitung einer Geschäftsmodellinnovation für Plantea H2o

Michael Franco Erceylan

Seit einigen Jahren profitiert der Blumen- und Pflanzenmarkt von Megatrends
wie Nachhaltigkeit, Gesundheit und Urbanisierung, welche ihrem Marktvolumen
ein stetiges Wachstum bescheren. Diese globalen Veränderungen haben einen direkten Einfluss auf die Kundenbedürfnisse, die Produktanforderungen und die Vertriebswege und verändern diese bedeutend und langanhaltend. Um den kommerziellen Erfolg langfristig sichern zu können, wird es für Hersteller und den Handel also immer wichtiger, sich im Gartenmarkt neu zu orientieren und zu positionieren. Letztlich reicht eine alleinige Produkt- und Serviceinnovation nur selten aus, um sich vom Wettbewerb differenzieren zu können. Auch Plantea H2o ist sich dieser Sache bewusst und setzte sich mit dieser Forschungsarbeit das Ziel, eine vielversprechende Geschäftsmodellinnovation zu erarbeiten.

Infolgedessen konnte mit dem Einsatz zweier Rahmenwerke, dem Business Model Innovation und dem Business Model Canvas, eine strukturierte und systematische Geschäftsmodellinnovation für Plantea H2o erzeugt werden. Die im Zuge dieser Forschungsarbeit ermittelten Ergebnisse zeigen, dass sich dieses Geschäftsmodell in einem sich positiv entwickelnden Markt befindet. Somit ist ersichtlich, dass optimale Voraussetzungen für die Vermarktung des Plantea H2o’s Produkts gegeben sind. Darüber hinaus konnte anhand einer Wirtschaftlichkeitsprüfung eine positive Rentabilität ermittelt werden, die das erarbeitete Geschäftsmodell als tragfähig und gewinnbringend verifizierte.

Bildquellen:
Bild oben – © Chris Barbalis / Bild unten – © Sarah Dorweiler

Mehr entdecken

fh-zentralschweiz