Statische Überprüfung einer schief gelagerten Überführung

Statische Überprüfung einer schief gelagerten Überführung

Andreas Jäger

Das Thema dieser Masterarbeit ist die statische Überprüfung einer Autobahnüberführung. Mit den vorhandenen Schalungs- und Armierungsplänen kann das statische System sowie die konstruktive Durchbildung erfasst werden. Das Ziel der Arbeit ist es, die Überführung korrekt nach zu modellieren und das Tragverhalten zu verstehen. Die Schnittkräfte infolge der Einwirkungen werden mit drei verschiedenen Modellen berechnet. Der Momenten- und Querkraftverlauf wird mit einer Plattenmodellierung ermittelt. Die Normalkraft resultiert einerseits aus der Rahmentragwirkung und andererseits infolge des Erddruckes, welche mit einem zweidimensionalen Rahmensystem und einem Scheibenmodell untersucht werden. Der Durchstanznachweis wird zum einen mit verschiedenen Laststellungen und zum anderen mit verschiedenen Berechnungsarten des Beiwertes ke nachgewiesen. Der Biegenachweis wird mit zwei unterschiedlichen Fliessbedingungen geführt; zum einen mit der Normalmomenten-Fliessbedingung, welche auf dem oberen Grenzwertsatz basiert, und mit dem Sandwichmodell, welches auf dem unteren Grenzwertsatz basiert. Im Auflagerbereich wird der Querkraftnachweis nach SIA 262 und nach dem Model Code geführt.

Studienbetreuer: Daniel Heinzmann

Geometrie 3D
Traglastmodul
SONY DSC

Mehr entdecken

fh-zentralschweiz