♥ 2. Solidaritätsaktion «Giving Week» ♥

Solidarisch mit Studierenden der Hochschule Luzern in Notlagen. Auch ein kleiner Beitrag kann viel bewirken.

Das Leben läuft nicht immer in geraden Bahnen – wir alle kennen das. Aber wenn jemand durch Pandemie, Krankheit oder Unfall in eine finanzielle Notsituation gerät, dann ist Hilfe gefragt. Die Stiftung Hochschule Luzern unterstützt Studierende, die ihren Lebensunterhalt kurzzeitig nicht bestreiten können, mit einmaligen Zahlungen. Diese Hilfe ist nur möglich mit Spenden. Und darum führen wir die «Giving Week» durch.

Die Zuger Kantonalbank verdoppelt Ihre Spende während der «Giving Week» bis zum 10.12.2021

Machen Sie mit und unterstützen Sie finanziell benachteiligte Studierende unserer Hochschule. Bitte notieren Sie im Bemerkungsfeld «Giving Week». Vielen herzlichen Dank!

«Die Nothilfe der Stiftung Hochschule Luzern war meine Rettung. Als während des Lockdowns mein Job wegfiel, konnte ich während zwei Monaten die Miete  nicht mehr zahlen. Mit dem gespendeten Geld konnte ich das zum Glück nachholen. Die Solidarität an der Hochschule Luzern hat mich unglaublich berührt. Mittlerweile habe ich meinen Job wieder und möchte an der diesjährigen Giving Week selbst einen Betrag leisten.»

Christiane, 26, Studentin am Departement Design & Kunst

«Durch Corona konnte ich weniger Nachhilfestunden geben und dadurch fiel eine wichtige Einkommensquelle für meinen Lebensunterhalt weg. Ich war sehr erleichtert, als ich die Nothilfe durch die Stiftung Hochschule Luzern bekam. Damit konnte ich Krankenkassenbeiträge leisten und Bücher fürs Studium kaufen. Vielen Dank an alle, die gespendet und die Nothilfe ermöglicht haben.»

Gabriel, 26, Student am Departement Technik & Architektur

> Was passiert mit dem Geld? Alle Spenden der «Giving Week» werden zur Unterstützung von HSLU-Studierenden eingesetzt.

> Kann ich die Spende von der Steuer abziehen? Ja. Die Stiftung Hochschule Luzern ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden an die Stiftung Hochschule Luzern sind in der Steuererklärung abzugsberechtigt. Jeweils im Januar erhalten alle Spenderinnen und Spender eine schriftliche Bestätigung zugestellt.

> Ich bin als HSLU-Student/in selber betroffen. Wie kann ich einen Antrag auf Nothilfe stellen? Sie können einen Antrag stellen. Das Formular finden Sie hier.

> Warum unterstützt die Zuger Kantonalbank diese Aktion? Die Zuger Kantonalbank ist mit der Hochschule Luzern seit vielen Jahren auf verschiedenen Ebenen verbunden. Denn viele Studierende aus dem Wirtschaftsraum Zug erhalten an der Hochschule Luzern ihre Aus- und Weiterbildung. Als engagierte Arbeitgeberin im Kanton Zug sind diese Studierende ihre Motivation. Die Stiftung Hochschule Luzern hat die Zuger Kantonalbank angefragt, ob sie das Patronat für die zweite «Giving Week» übernehmen möchte. Sie hat sofort zugesagt und sie verdoppelt die Spendeneinnahmen der Aktion bis zu einem Wert von 15’000 Franken.

> Wer unterstützt die Aktion zudem? Die Nothilfe für Studierende wird auch unterstützt von den Mitgliedern des Alumni-Vereins HSLU und privaten Spenderinnen und Spendern.