Megatrends und Phänomene – Die Erklärwolf erklärt’s!

«Megatrends muss man nicht «voraussagen», denn sie sind schon da und markieren Veränderungen, die uns schon lange prägen und auch noch lange prägen werden.» – Zukunftsinstitut. Noch nie zuvor in der Geschichte der Menschheit verändert sich unser Leben so rasant wie heute. Radikal und sehr fluid stellt die digitale Transformation Infrastrukturen und ganze Branchen auf den Kopf. Sogenannte Megatrends haben Auswirkungen auf alle Lebensbereiche. Sie sind globale Phänomene, die zum Teil einige Jahren und gar mehrere Jahrzehnte andauern.

Die Rede ist von zwölf Megatrends mit jeweils zirka fünfzehn Subtrends. Die Erklärwolf stellt diese visuell, gestalterisch, spielerisch und ganz verständlich in zwei bis drei Minuten vor. Etwa die «Individualisierung»: Alles ist möglich, jeder Lebensstil denkbar – egal ob Revoluzzer, Hedonist, Veganer oder Romantiker. All das will bedient werden und zeigt, wie facettenreich die Bedürfnisse der Kunden und Mitarbeiter sind. Dank Technologie werden hypersonalisiserte Angebote zum Standard. Auch alte Rollenbilder lösen sich im Zuge dessen immer weiter auf – hier kommen wir zum nächsten Megatrend «Gender Shift» – Warum? Weil ein Mensch Mensch ist, und das zählt.

Auch Alter ist keine Kategorisierung mehr, mehr denn je geht es um das gefühlte Alter. Weil wir immer älter werden und die Gruppe der Älteren immer kapitaler wird. Der Megatrend «Silver Society» lässt Grenzen zwischen den Generationen verschwinden. Was zählt ist nicht: Wie alt ich bin. Sondern: Wie alt fühle ich mich? Jungsein ist kein Privileg der Jugend mehr. Die «Wissenskultur» schätzt die Erfahrung Älterer und fordert zu permanenter Weiterentwicklung und permanenten Lernen auf. Denn hier entscheidet sich: Sind und bleiben wir fit für die Zukunft? Nur lernende und neugierige Unternehmen – da sind wir uns als Zukunftsexperten einig – gewinnen im Wettbewerb.

Weitere Megatrends wie Gesundheit, Globalisierung, Konnektivität, Mobilität, Neo-Ökologie, New Work, Sicherheit, Urbanisierung und unter anderem das Phänomen «Soziale Innovation».  Die Erklärwolf erklärt’s:

Leave a comment