Das Zukunftslabor CreaLab im Hochschule Luzern – Das Magazin (Demo)

screen-shot-2016-10-13-at-13-26-04Die neuste Ausgabe (Oktober 2016) des Hochschule Luzern Magazins berichtet gleich über mehrere Forschungsprojekte aus dem Zukunftslabor CreaLab! Mit dem Titel «Der mobile Mensch – Bewegungsräume» wirbt das Magazin auf innovative und zeitgemässe Lösungsansätze für Mensch und Raum.

Am Beispiel des Schweizer Online-Dienstes PEAX, ein digitaler Briefkasten, über den sich unteranderem Rechnungen online empfangen und bezahlen lässt, untersuchte Christine Larbig aus dem CreaLab Kernteam die Effizient von Social Media bei den Nutzer. «Wer ein neues Angebot lanciert», so Larbig, «kann dessen Bekanntheit also auch mittels eines Testzugangs für Firmen steigern.» mehr dazu auf der Seite 4 des HSLU Magazins, sowie auf www.hslu.ch/projekt-peax

Die aktuellsten Resultate aus dem Projekt NEST EMPA/ETH werden auf zwei Seiten (S. 40 & 41) unter dem Titel «NESTbau für die Zukunft» aufgezeigt. Beim Forschungsprojekt mit dabei ist seit Anfang 2013 Sibylla Amstutz aus dem CreaLab Kernteam. «NEST EMPA/ETH» wird dem CreaLab Forschungsthema «Innovative Stadt- und Raumentwicklung» zugeordnet. Weitere Einblicke in aktuelle sowie erfolgreich abgeschlossene Projekte aus dem Zukunftslabor CreaLab, können Sie hier nachlesen.

Das zweite Forschungsprojekt bezieht sich auf die bisherigen Ergebnissen der Erfolgsarbeit von Jens Meissner und seinem Team, sowie der Fachhochschule Nordwestschweiz im Auftrag von TA-Swiss, dem Zentrum für Technologiefolgen-Abschätzung. Dazu mehr auf der Seite 6 im Magazin. Einen erweiterten Bericht zu «Flexible neue Arbeitswelt – eine Bestandsaufnahme auf gesellschaftlicher und volkswirtschaftlicher Ebene» finden Sie online. 

Gleich auf der nächsten Seite (S7) wird das überirdische Space Bier von unseren Kollegen Prof. Dr. Marcel Egli des Kompetenzzentrums «Aerospace Biomedical Science and Technology» der Hochschule Luzern in Hergiswil vorgestellt.

Leave a comment