Industrie 4.0? Offene Fabriken!

In seinem aktuellen trendupdate zum Thema «Race against the Machine» hat unser Partner, das zukunftsInstitut, einen Beitrag aus dem Zukunftslabor CreaLab aufgenomopen-factorymen. Patricia Wolf, Urs Gaudenz und Stijn Ossevoort berichten über ihr neustes Projekt «Open Factory», und darüber, wie kollaborative Konzepte zum Treiber gesellschaftlicher Innovation werden. Gleichzeitig ist das Schlagwort «Industrie 4.0» in aller Munde, ein Denkmodell für Veränderungen in der Industrie aufgrund von Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung entlang der Wertschöpfungskette. Beides führt zu der Frage: Wo bleibt bei all der Automatisierung von Produktionsprozessen Raum für Kreativität? Die Antwort: Fabriken öffenen!

Hier geht es zum vollständigen Artikel.

Leave a comment