Design Thinking Intensivwoche in Nottingham vom 03. – 07. August 2015 (Demo)

IMG_4095-150x150Was passiert, wenn unterschiedliche Menschen zusammenkommen und in einer nicht alltäglichen Umgebung anfangen mit Kopf und Händen zu denken? Es entsteht Neues! Kreative Menschen kennen das. Kreative Menschen? Ja – also jeder Mensch! Kreativität leistet grosse Dienste bei der Erschaffung von Neuem, sei es im Design, Management, Sozial- oder Ingenieurswesen, oder in der Musik und Kunst. Bringt man sie alle zusammen, ergeben sich völlig neue Perspektiven auf das, was Menschen nützt.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Betriebs- und Regionalökonomie (IBR), dem Institut für Marketing und Kommunikation (IKM) der Hochschule Luzern  sowie der Design School of Nottingham Trent University entstand die Intensivwoche Creativity and Innovation vom 03. – 07. August 2015 in Nottingham (UK). Teilnehmende lernen dort den Prozess und die Philosophie des Design Thinkings kennen und gestalten gemeinsam mit Designern die Zukunft.

 

Kreativität war eine Fähigkeit, die man in erster Linie mit Künstlern und Designern in Verbindung brachte. Während dem Management beispielsweise analytische und strukturierte Vorgehensweisen sowie Entscheidungen auf Faktenbasis zugesprochen wurden, waren es die kreativen Professionals, die mit neuen Ideen und Lösungen gesellschaftliche Veränderungen bewirkten. Aber was braucht es in einer Organisation, wenn die Fakten bei den zu treffenden Entscheidungen nicht mehr weiterhelfen – so zum Beispiel bei der Strategie- oder Produktentwicklung?  Hier schlägt die Unsicherheit der Zukunft zu! Warum nicht selbst die Zukunft erschaffen, wenn es ohnehin wenig gesicherte Fakten dazu gibt, wie sie wirklich aussieht? Hier braucht es die Kreativität, die Designer für ihre Zwecke nutzen. Man braucht sie in allen Bereichen und Organisationen, in denen es darum geht, Lösungen für Menschen und ihr Lebensumfeld zu entwickeln – ein Fokus von Design Thinking.

Die Intensivwoche in Nottingham im August 2015 bietet allen Teilnehmenden die Möglichkeit das eigene Innovationspotenzial zu erfahren und mit Designern zusammen Lösungen für die Zukunft zu entwickeln. Das Selbstvertrauen und die Fähigkeit über etwas zu kommunizieren, was es bisher noch nicht gibt sowie der positive Umgang mit Rückschritten, wird verbessert. Designer machen uns das seit vielen Jahren vor und haben uns bereits durch ihre effiziente, zielgerichtete Vorgehensweise so manche Lösung, die wir nicht mehr missen möchten, beschert.

Informationen zur Intensivwoche Design Thinking finden Sie hier:

https://www.hslu.ch/de-ch/wirtschaft/weiterbildung/seminare/ibr/international-weeks/international-weeks-nottingham-trent-university-nottingham/

 

Leave a comment